Werkhalle mit Bürogebäude

Auftraggeber

Artes Valve

Bauherr

Artes Valve

Leistungsphasen

LP 1-9

Jahr

2015

Nutzung

Gewerbe

Realisierung

Auftraggeber

Artes Valve

Bauherr

Artes Valve

Leistungsphasen

LP 1-9

Jahr

2015

Nutzung

Gewerbe

Realisierung

Geplant ist eine Werkhalle mit einer Gesamtfläche von 900 m², die Abmessungen betragen 20,0 x 46,6 m. Bei der Planung wurde eine Erweiterungsmöglichkeit von circa 750 m² in östlicher Richtung entlang der Parkallee berücksichtigt. Zur Südseite schließt das Bürogebäude stirnseitig entlang der Birkenallee an die Werkhalle an. Hier befindet sich auch das Meisterbüro mit Blick in die Werkhalle. Die Büroab-messung beträgt 11,47 x 26.49 m.Ebenfalls auf der Südseite liegt der Sozialtrakt, der direkt an der Werkhalle längsseitig anschliesst. Die Abmessungen betragen 8,49 x 25,13 m. Von dort können die gewerblichen Mitarbeiter direkt den So-zialbereich erreichen. Die Werkhalle ist als Stahlkonstruktion geplant. Die Werkhalle dient zur Produktion und Instandset-zungsarbeiten Kraftwerksventilen. Für den Transport der Maschinenbauteile ist eine 20 Tonnen Zweiträ-ger Laufkrananlage mit einem Prüfbecken ausgestattet. Das Bürogebäude ist als zweigeschossiger Mauerwerks Massivbau mit Aussendämmung geplant. Dort sind circa 13 Büros sowie Besprechungsraum, Archiv, Technikraum und Sanitärbereiche für die Verwal-tungsangestellten untergebracht. Die Anzahl der Verwaltungsangestellten ist mit 20 Personen angege-ben. Im eingeschossigen Sozialbereich ebenfalls als Mauerwerksbau konzipiert, sind sechs Unterkünfte mit Schlafplätzen für sechs Monteure vorgesehen. Des weiteren befinden sich hier die Garderoben, Um-kleide und Duschen, Erste-Hilfe Raum und der Sozialbereich mit Pantryküche. Die Gewerblichen Mitar-beiter sind mit 16 Personen angegeben.

Werkhalle mit Bürogebäude

Auftraggeber

Artes Valve

Ort

Velten

Leistungsphasen

LP 1-9

Jahr

2015

Nutzung

Gewerbe

Realisierung

Geplant ist eine Werkhalle mit einer Gesamtfläche von 900 m², die Abmessungen betragen 20,0 x 46,6 m. Bei der Planung wurde eine Erweiterungsmöglichkeit von circa 750 m² in östlicher Richtung entlang der Parkallee berücksichtigt. Zur Südseite schließt das Bürogebäude stirnseitig entlang der Birkenallee an die Werkhalle an. Hier befindet sich auch das Meisterbüro mit Blick in die Werkhalle. Die Büroab-messung beträgt 11,47 x 26.49 m.Ebenfalls auf der Südseite liegt der Sozialtrakt, der direkt an der Werkhalle längsseitig anschliesst. Die Abmessungen betragen 8,49 x 25,13 m. Von dort können die gewerblichen Mitarbeiter direkt den So-zialbereich erreichen. Die Werkhalle ist als Stahlkonstruktion geplant. Die Werkhalle dient zur Produktion und Instandset-zungsarbeiten Kraftwerksventilen. Für den Transport der Maschinenbauteile ist eine 20 Tonnen Zweiträ-ger Laufkrananlage mit einem Prüfbecken ausgestattet. Das Bürogebäude ist als zweigeschossiger Mauerwerks Massivbau mit Aussendämmung geplant. Dort sind circa 13 Büros sowie Besprechungsraum, Archiv, Technikraum und Sanitärbereiche für die Verwal-tungsangestellten untergebracht. Die Anzahl der Verwaltungsangestellten ist mit 20 Personen angege-ben. Im eingeschossigen Sozialbereich ebenfalls als Mauerwerksbau konzipiert, sind sechs Unterkünfte mit Schlafplätzen für sechs Monteure vorgesehen. Des weiteren befinden sich hier die Garderoben, Um-kleide und Duschen, Erste-Hilfe Raum und der Sozialbereich mit Pantryküche. Die Gewerblichen Mitar-beiter sind mit 16 Personen angegeben.

Werkhalle mit Bürogebäude

Auftraggeber

Artes Valve

Bauherr

Artes Valve

Leistungsphasen

LP 1-9

Jahr

2015

Nutzung

Gewerbe

Realisierung

Geplant ist eine Werkhalle mit einer Gesamtfläche von 900 m², die Abmessungen betragen 20,0 x 46,6 m. Bei der Planung wurde eine Erweiterungsmöglichkeit von circa 750 m² in östlicher Richtung entlang der Parkallee berücksichtigt. Zur Südseite schließt das Bürogebäude stirnseitig entlang der Birkenallee an die Werkhalle an. Hier befindet sich auch das Meisterbüro mit Blick in die Werkhalle. Die Büroab-messung beträgt 11,47 x 26.49 m.Ebenfalls auf der Südseite liegt der Sozialtrakt, der direkt an der Werkhalle längsseitig anschliesst. Die Abmessungen betragen 8,49 x 25,13 m. Von dort können die gewerblichen Mitarbeiter direkt den So-zialbereich erreichen. Die Werkhalle ist als Stahlkonstruktion geplant. Die Werkhalle dient zur Produktion und Instandset-zungsarbeiten Kraftwerksventilen. Für den Transport der Maschinenbauteile ist eine 20 Tonnen Zweiträ-ger Laufkrananlage mit einem Prüfbecken ausgestattet. Das Bürogebäude ist als zweigeschossiger Mauerwerks Massivbau mit Aussendämmung geplant. Dort sind circa 13 Büros sowie Besprechungsraum, Archiv, Technikraum und Sanitärbereiche für die Verwal-tungsangestellten untergebracht. Die Anzahl der Verwaltungsangestellten ist mit 20 Personen angege-ben. Im eingeschossigen Sozialbereich ebenfalls als Mauerwerksbau konzipiert, sind sechs Unterkünfte mit Schlafplätzen für sechs Monteure vorgesehen. Des weiteren befinden sich hier die Garderoben, Um-kleide und Duschen, Erste-Hilfe Raum und der Sozialbereich mit Pantryküche. Die Gewerblichen Mitar-beiter sind mit 16 Personen angegeben.

Werkhalle mit Bürogebäude

Auftraggeber

Artes Valve

Bauherr

Artes Valve

Leistungsphasen

LP 1-9

Jahr

2015

Nutzung

Gewerbe

Realisierung

Geplant ist eine Werkhalle mit einer Gesamtfläche von 900 m², die Abmessungen betragen 20,0 x 46,6 m. Bei der Planung wurde eine Erweiterungsmöglichkeit von circa 750 m² in östlicher Richtung entlang der Parkallee berücksichtigt. Zur Südseite schließt das Bürogebäude stirnseitig entlang der Birkenallee an die Werkhalle an. Hier befindet sich auch das Meisterbüro mit Blick in die Werkhalle. Die Büroab-messung beträgt 11,47 x 26.49 m.Ebenfalls auf der Südseite liegt der Sozialtrakt, der direkt an der Werkhalle längsseitig anschliesst. Die Abmessungen betragen 8,49 x 25,13 m. Von dort können die gewerblichen Mitarbeiter direkt den So-zialbereich erreichen. Die Werkhalle ist als Stahlkonstruktion geplant. Die Werkhalle dient zur Produktion und Instandset-zungsarbeiten Kraftwerksventilen. Für den Transport der Maschinenbauteile ist eine 20 Tonnen Zweiträ-ger Laufkrananlage mit einem Prüfbecken ausgestattet. Das Bürogebäude ist als zweigeschossiger Mauerwerks Massivbau mit Aussendämmung geplant. Dort sind circa 13 Büros sowie Besprechungsraum, Archiv, Technikraum und Sanitärbereiche für die Verwal-tungsangestellten untergebracht. Die Anzahl der Verwaltungsangestellten ist mit 20 Personen angege-ben. Im eingeschossigen Sozialbereich ebenfalls als Mauerwerksbau konzipiert, sind sechs Unterkünfte mit Schlafplätzen für sechs Monteure vorgesehen. Des weiteren befinden sich hier die Garderoben, Um-kleide und Duschen, Erste-Hilfe Raum und der Sozialbereich mit Pantryküche. Die Gewerblichen Mitar-beiter sind mit 16 Personen angegeben.